Verwendung von Cookies

ISDIN GmbH und Dritte, die unsere Dienste nutzen, verwenden Cookies, um dir einen besseren Service zu bieten, die angebotenen Dienste zu analysieren und dir relevante Werbung zu zeigen, basierend auf einem Profil, das durch deine Surfgewohnheiten generiert wurde. Weitere Informationen. Cookie-Einstellungen Alle Cookies akzeptieren
Mach mit bei der Aktion Sonnenschutz an Kindergärten und Schulen
Kampagnenvideo ansehen
ISDIN SUN LAB

Aktion Sonnenschutz an Kindergärten und Schulen

Wusstest du, dass etwa jede:r zehnte Deutsche im Laufe seines Lebens an Hautkrebs erkrankt? Oder dass Hautkrebs die häufigste Krebserkrankung in Deutschland ist? Und genau deswegen möchten wir über dieses Thema aufklären.

Willst du mitmachen? Dann registriere dich jetzt!

Wusstest du, …

Es gibt 6 Hauttypen, die sich nach der UV-Empfindlichkeit, also der Empfindlichkeit der Haut gegenüber der Sonne richten.

Wusstest du, …

… dass sich alle 300 Höhenmeter die Strahlung, die uns erreicht, um 4 % erhöht. Denke daran, wenn du in die Berge gehst!

Wusstest du, …

Wolken blockieren nur 10 % der ultravioletten Strahlen: Auch wenn du die Sonne nicht siehst, gehen die Strahlen durch die Wolken hindurch, also musst du dich trotzdem vor der Sonne schützen.

Wusstest du, …

Du wirst auch braun, wenn du Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF) verwendest, schützt aber gleichzeitig deine Haut richtig!

Wusstest du, …

Denke daran, dass Gras 10 % der UV-Strahlung reflektiert, zusätzlich zu der UV-Strahlung, die vom Wasser reflektiert wird und der, die uns direkt erreicht.

UNSERE TIPPS

10 Tipps um dich gut vor der Sonne zu schützen

1

Deine Haut ist sehr lichtempfindlich, verwende einen Sonnenschutz mit einem hohen Lichtschutzfaktor (LSF 50).

2

Trage den Sonnenschutz 30 Minuten vor dem Verlassen des Hauses auf und trage ihn alle 2 Stunden erneut auf.

3

Nach dem Schwimmen, dem Spielen am Strand oder im Freibad und nach dem Abtrocknen solltest du dich erneut mit Sonnenschutz eincremen.

4

Schütze deine Haut mit einem Hut, T-Shirt, Sonnenschirm und einer Sonnenbrille mit UV-Filter.

5

Trage eine ausreichende Menge des Sonnenschutzes auf und vergiss nicht deine Ohren, deine Kopfhaut und deine Füße.

6

Vermeide es, dich zwischen 12 Uhr mittags und 16 Uhr der Sonne auszusetzen.

7

Flüssigkeitszufuhr ist auch wichtig, du solltest immer eine Wasserflasche dabei haben.

8

Schütze dich auch an bewölkten Tagen, denn die ultravioletten Strahlen (UV-Strahlen) dringen durch die Wolken.

9

Auch in den Bergen, in der Stadt und bei anderen Outdoor-Aktivitäten solltest du Sonnenschutz verwenden.

10

Und vergiss deine Lippen nicht. Für die Lippen gibt es extra Lippenbalsam oder Lippenstift mit Lichtschutz.